Navigation überspringen

Akademie Burg Sternberg

Zentrum für Alte Musik und historischen Instrumentenbau

Leitung: Walter Waidosch

Die Akademie Burg Sternberg setzt sich zum Ziel, verschiedene Facetten von Musik, Tanz und Instrumentenbau des Mittelalters, der Renaissance und des Barock einem interessierten Publikum zu vermitteln und, zusammen mit Fachleuten, neue Wege in ihrer Erkenntnis und Fortentwicklung zu gehen. Kurse und Workshops für ein breitgefächertes Publikum, Fortbildungsseminare für Schüler, Studenten und Musiker, Fachsymposien, Führungen durch Werkstatt und “Klingendes Museum” der Burg sowie ein entsprechendes Konzertangebot weisen Wege zu diesem Ziel.

Anmeldung
Bitte vor jedem Kurstag per Mail oder Telefon
052310 601120 oder 015127534015
Mail: walter.waidosch@web.de

Kursgebühr (wenn nicht anders angegben)
40€ / Tag
Ehepaare je 35€ / Tag
Familien je 30€ / Tag

Jeder, der an einem der Kurse Interesse und keine gesamte Finanzierungsmöglichkeit hat, kann (finanzielle) Unterstützung von der “AG Musik Ostwestfalen-Lippe” bekommen. Die Kurse sollen für jeden zugänglich sein.

Flyer: Akademie Burg Sternberg

Kurse

In Zusammenarbeit mit der Kulturagentur des Landesverbandes Lippe und der AG Musik Ostwestfahlen-Lippe

in residence

Offene Werkstattzeit zum Bau historischer Streich- und Zupfinstrumente

Nach historischen Vorbildern werden Viella und Fidel, Vihuela, Citola und Psalterium sowie verschiedene Modelle der Viola da Gamba von Renaissance bis Spätbarock gebaut. Die Teilnehmer fertigen ihre Instrumente vom rohen Holz weg ohne Bausatz bis zur Lackierung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Kursgebühr 50€ / Tag zzgl. Materialkosten

Termine nach Vereinbarung.

Saitenspital-Renaissancebogenbau

Reparaturen und Klangregulierungen an Streich- und Zupfinstrumenten - Bogenbau

Offene Werkstatt für Instrumentenreparatur (z.B. Risse, offene Leimungen, Stege und Stimmen an Violinen, Klangverbesserungen etc.), keine Vorkenntnisse erforderlich. Zudem ist es möglich, einfache Streichbögen des Mittelalters und der Renaissance anzufertigen.

Kursgebühr: 50€ / Tag zzgl. Materialkosten

Termine nach Vereinbarung.

Studio Mittelalter

Spiel und Aufführungspraxis der Musik des späten Mittelalters

Einübung in den Umgang und die aufführungspraktischen Möglichkeiten der Musik des späten Mittelalters (um 1400) für Gesang, Blas- (Blockflöten, Posaunen etc.), Streich- (Violine, Viola da Gamba u.ä.), Zupf- und Tasteninstrumente.

Termine: 30.06. Ars subtilior I / 14.07. Ars subtilior II / 11.08. zusammen mit Studio Renaissance / 15.09. Ars subtilior III / 03. bis 06.10. /  08.12.

Studio Renaissance

Spiel und Aufführungspraxis der Musik der Weserrenaissance

Einübung in den Umgang und die aufführungspraktischen Möglichkeiten der Musik des 16. Jahrhunderts mit Schwerpunkt in der Weserrenaissance für Gesang (chorisch und solistisch), Blas- (Blockflöten, Posaunen, Zink, Krummhorn, Pommer etc.), Streich- (Violine, Viola da Gamba u.ä.), Zupf- und Tasteninstrumente.

Termine: 21.07. / 11.08. / 08.09. / 03. bis 06.10. / 08.12.

Barockorchester Burg Sternberg

Möglichkeiten barocker Orchesterkultur auf historischen und modernen Instrumenten

Einübung in den Umgang und die aufführungspraktischen Möglichkeiten der Musik des Barock, mit Schwerpunkt süddeutscher Barock um Muffat, Biber, Schmelzer etc.. Kleine Kammermusikbesetzungen.

Termine nach Vereinbarung.

Viola da Gamba Consort

Praktiken, Zusammenspiel und musikalische Rhetorik in der Consortliteratur

Erarbeitung von Praktiken des Zusammenspiels und der musikalischen Rhetorik in der Consortliteratur des 16. und 17. Jahrhunderts aus England, Deutschland und Italien für bis zu 7 fortgeschrittene Spieler von Violen da Gamba

Termine: 29.06. / 13.07. / 10.08. / 07.09. / 03. bis 06.10. / 23.11. / 07.12.

Viola da Gamba Anfängerconsort mit Unterricht

Workshop zur Erarbeitung von Spieltechniken und Praxis des Zusammenspiels

Gemeinsamer Workshop zur Erarbeitung von Spieltechniken und Praxis des Zusammenspiels in der Gruppe verbunden mit kleinen Einheiten Einzelunterricht — für jeden das seinem Könnensstand Entsprechende!

Termine nach Vereinbarung.